Eberle

Eberle Installationsschütz ISCH 20-4 S IP20 Reiheneinbau 049095140000


Artikelnummer: 15704
EAN: 4017254105753

var src = "https://www.paypal.com/sdk/js?currency=EUR&client-id=AbhxneadOsjfi2vov5MZvcbQpQ-Qv3hQnnLtfszi5jrEjw5Sm4BiNdVqhmlyYiLe567FxTNMUabKRh09&components=messages"; if(!document.querySelector('script[src="' + src + '"]')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "text/javascript"; script.id = "paypal-installment-banner"; script.src = src; script.rel = "preload"; document.body.appendChild(script); }

* inkl. ges. MwSt. Versandkostenfrei

Beschreibung:


Die Installationsschütze werden häufig für Automatisierungsvorgänge in der Gebäudeinstallation eingesetzt. Sie werden hauptsächlich zum Schalten und Steuern von Beleuchtungsanlagen, Belüftungen, Heizungen, Pumpen und Wärmepumpen in der Gebäudeautomatisierung eingesetzt. Die Geräte sind für den Schalttafeleinbau auf Tragschienen (35 mm) nach DIN EN 50 022 sowie für Wandaufbau geeignet. Vorteile: brummfreier Magnetantrieb, geräuscharmes Schalten, Schaltstellungsanzeige, anbaubarer Hilfsschalter, hohe Schaltleistung und Lebensdauer, Berührungsschutz nach VDE 0106 Teil 100.


Technische Daten:

  • Bemessungsbetriebsspannung: 500..500 V
  • Bemessungsbetriebsstrom: 20 A
  • Bemessungsbetätigungsspannung: 230..230 V
  • Spannungsart der Betriebsspannung: AC
  • Spannungsart der Betätigungsspannung: AC
  • Anzahl der Kontakte als Schließer: 4
  • Anzahl der Kontakte als Öffner: 0
  • Max. Glühlampenlast: 1000 W
  • Max. Leuchtstofflampenlast: 560 VA
  • Max. Leuchtstofflampenlast (Duo-Schaltung): 560 VA
  • Max. Leuchtstofflampenlast (parallel kompensiert): 140 VA
  • Schieber für Handschaltung: Nein
  • Anzahl der Teilungseinheiten: 3
  • Einbautiefe: 46,5 mm
  • Zusatzeinrichtungen möglich: Nein
  • Schutzart (IP): IP20

Modell: ISCH 20-4 S - 049095140000


Hersteller: Eberle


Zustand: neu & ungebraucht - Karton geöffnet - ohne OVP


Lieferumfang: 1 x Eberle Installationsschütz ISCH 20-4 S IP20 Reiheneinbau 049095140000 - Artikel wie abgebildet